Inselhüpfen in der Südägäis - 15 Tage Wanderreise

  • Zu Fuß zu verlassenen Dörfern und auf einsame Berggipfel
  • Beschauliches Tilos mit restaurierten alten Fußpfaden
  • Spannende Touren auf der Vulkaninsel Nissyros
  • Die antike "Kuranlage" des Asklepieion auf Kos
  • Entspannende Fährfahrten und Badepausen am Meer
  • Traditionelles griechisches Essen im hauseigenen Restaurant
    des familär geführten Hotels auf Tilos
Meine Reise buchen Reise-PDF

Griechische Gastfreundschaft auf 4 Inseln des Dodekanes

Kos, Tilos, Kalymnos und Nissyros - Wanderreise: Inselhüpfen in der Südägäis

Im Südosten Griechenlands schmiegen sich die Inseln des Dodekanes eng an die türkische Küste. Die jahrhundertelange Fremdherrschaft unter Kreuzrittern, Osmanen und Italienern verbindet die Inseln geschichtlich, dennoch hat jede der drei besuchten Inseln ihren eigenen Charakter. Die Inselgruppe, die ihren Namen den zwölf (gr.: dodeka) Hauptinseln verdankt besteht aus rund 160 Inseln, von denen etwa 25 bewohnt sind.

Kos ist die größte und landschaftlich vielfältigste der Inseln. Im Gebirge gibt es ausgedehnte Wälder, aber auch alte Bergdörfer und Burgruinen. Die Ausblicke zu den benachbarten Inseln bis hin zum türkischen Festland sind mehr als eindrucksvoll. Kulturell kann Kos mit dem antiken Asklepieion und der reizvollen Inselhauptstadt punkten.

Ganz anders präsentiert sich uns die vom Tourismus kaum berührte Insel Tilos. Die kleine Insel war lange durch Auswanderung geprägt, arbeitet jetzt aber erfolgreich am Aufbau eines nachhaltigen Tourismus. Alte Fußwege zwischen den Dörfern und zu Wasserquellen wurden wieder hergerichtet. Über ein EU- Pilotprojekt konnten zudem ein Windrad und eine Photovoltaikanlage errichtet werden, die die Insel fast vollständig regenerativ mit Strom versorgen. Sie gilt als erste ökologisch-nachhaltige Insel im Mittelmeer. Auf Tilos ticken die Uhren anders, ganz besonders am Strand von Eristos…

Kalymnos ist auch heute noch die Insel der Hochseefischer und Schwammtaucher. Bei einem Tagesausflug wandern wir über den historischen Italienerpfad und erkunden die Inselhauptstadt mit ihren farbigen Häusern.

Nissyros schließlich ist eine Vulkaninsel mit einem besonderen Flair. Ein gewaltiger Vulkan hat einst die Insel Nissyros geschaffen. Der Krater im Inselinneren ist beeindruckend. Bei Wanderungen erkunden wir die spektakuläre Landschaft und streifen durch die malerischen weißen Dörfer am Kraterrand.

Vier Standorte auf drei Inseln

Für unsere Rundreise haben wir vier, überwiegend familiär geführte Hotels ausgewählt. In der charmanten Inselhauptstadt Kos verbringst Du die ersten 3 Nächte in einem ideal gelegenen Stadthotel in Hafennähe. Anschließend genießen wir abseits von Touristenströmen 6 Nächte auf Tilos in einem einzeln gelegenen Hotel in der Strandbucht von Eristos. Neben echter griechischer Gastfreundschaft (die Mutter des Hauses kocht für uns schmackhafte, traditionell griechische Gerichte), bietet es auch viel Ruhe. Die Lage fernab großer Lichtquellen garantiert einen unvergesslichen Sternenhimmel! Das familiär geführte Hotel besteht aus 4 zweistöckigen Gebäuden in einem schönen Garten mit Pool. Die einfachen, aber sauberen und geräumigen Zimmer verfügen über Terrasse oder Balkon. Auf Nissyros (2 Nächte) übernachtest Du in einem Hotel in direkter Nähe des Hafens. Unser Hotel verfügt nicht nur über eine schöne Terrasse mit Meerblick, sondern ist auch für unsere Wanderungen und Deine eigenen Erkundungen ideal gelegen. Ein besonders reichhaltiges Frühstück stärkt Dich für diese Aktivitäten! Für die letzten 3 Nächte beziehen wir ein familiäres Hotel bei Kardamena an der Südküste von Kos. Es liegt ruhig an den südlichen Ausläufern des Dikeosgebirges nur 100 m vom Strand entfernt. In der schönen Anlage mit Pool lässt es sich gut entspannen. Die Zimmer verfügen über Terrasse oder Balkon mit Meerblick.

Reiseverlauf

  • Legende
    F = Frühstück; A = Abendessen, HM = Höhenmeter
  • 1. Tag: Anreise nach Kos- Willkommen auf der Insel des Hippokrates
    Fluganreise von Deutschland nach Kos. Taxifahrt nach Kos Stadt in Eigenregie (nicht im Reisepreis enthalten). Einchecken in unserer Unterkunft in Hafennähe und erstes gemeinsames Abendessen.
    Ü: Stadthotel in Kos; (A)
  • 2. Tag: Kos - Spaziergänge durch Kos Stadt und das Asklepieion Heiligtum
    Kos Stadt wird Dich durch die enge Verzahnung von Geschichte und Gegenwart bezaubern. Wir bummeln vom westlichen Ausgrabungsgelände zur antiken Agora und schauen natürlich auch bei der Platane des Hippokrates vorbei. Der Nachmittag gehört dem Asklepieion: Das größte "Kurzentrum" des antiken Griechenlands ist über mehrere Terrassen hinweg malerisch in die Landschaft eingebettet. Wir genießen bei unserem Besuch die besondere Atmosphäre und erfahren durch unseren offiziellen Guide einiges zur Geschichte der Heilstätte. (Ausführliche Spaziergänge durch die Stadt Kos und durch das Asklepieion-Gelände ohne großen Höhenunterschied)
    Ü: Stadthotel in Kos; (F)
  • 3. Tag: Ausflug auf die Insel Kalymnos, der Schwammtaucher-Insel
    Heute unternehmen wir einen Ausflug auf die eher karge und schroffe Insel Kalymnos, die vom Tourismus noch wenig berührt wird. Vom Hotel geht es zunächst mit dem Bus nach Mastichari an der Nordküste der Insel Kos und dann mit der Fähre (ca. 50 Min. Fahrzeit) auf die Nachbarinsel Kalymnos. Über einen Bergrücken wandern wir von der Inselhauptstadt Pothia auf dem historischen Italienerpfad nach Vathi. Warum dieser Pfad so heißt, wirst Du bestimmt von Deiner Reiseleitung erfahren. Unterwegs genießen wir immer wieder traumhafte Ausblicke. Und zum Lohn empfängt Dich und Deine Wandergefährten nach der Anstrengung der Wanderung eine fjordartige Bucht, die zum Baden einlädt. Anschließend geht es mit dem Bus zurück nach Pothia. Dort kannst Du die schönen Gassen mit farbenfrohen Schwammhändler-Häusern entdecken.
    (Wanderstrecke ca. 8,5 km, Gehzeit ca. 4 Std., ca. 400 HM auf- und abwärts)
    Ü: Stadthotel in Kos; (F)
  • 4. Tag: Fährfahrt von Kos nach Tilos / Unterkunftswechsel
    Nach einem freien Vormittag, begeben wir uns gemeinsam zum Fährhafen Kos und setzen mit der Fähre (ca. 1,5 Std. Fahrzeit) nach Tilos über. Tilos ist eine grüne, vielfältige Insel und gilt als erste ökologisch-nachhaltige Insel im Mittelmeer. Eine kurze Transferfahrt auf Tilos bringt uns vom Haupt- und Hafenort Livadia zu unserer Unterkunft in Eristos. Nach dem Einchecken kannst Du Dich am Strand entspannen. Am Abend genießt Du ein traditionelles, griechisches Abendmenue, das Maria, die Mutter des Besitzers, für uns lecker und schmackhaft zubereitet. Eine perfekte Einstimmung auf unsere Tage auf Tilos.
    Ü: Hotel in Eristos; (F/A)
  • 5. Tag: Tilos - Rund um den Hauptort Megalo Chorio
    Unsere heutige Wanderung starten wir direkt ab unserer Unterkunft. Wir laufen durch die fruchtbare Ebene von Eristos nach Megalo Chorio, dem Hauptort und Sitz der Verwaltung von Tilos. Wir erklimmen die Burg und schlendern durch die Gassen des am Südhang des Berges Agios Stefanos klebenden Ortes. Zu Fuß geht es anschließend auf anderem Weg wieder zurück.
    (Wanderstrecke ca. 8,5 km, Gehzeit ca. 3 Std., ca. 300 HM auf- und abwärts, leichte Wanderung mit schwerem Aufstieg auf die Burg)
    Ü: Hotel in Eristos; (F/A)
  • 6. Tag: Tilos - Abstecher zu den Zwergelefanten und Zeit zur freien Verfügung
    Noch vor 4000 Jahren lebten auf Tilos Zwergelefanten. Wir wandern zum kleinen Museum und informieren uns darüber, wie es dazu kam und wer sie entdeckte.
    Anschließend kannst Du nach Lust und Laune zwischen verschiedenen Freizeit-Möglichkeiten wählen: Baden und Entspannen am Hotelstrand; einfache einstündige Wanderung in die Nachbarbucht, wo herrlich Treibholz gesammelt werden kann; Wanderung in die Bucht von Plaka; Ausflug in den lebendigen Hafenort Livadia. Die Wahl fällt schwer.
    (Wanderstrecke einfach ca. 3,5 km, Gehzeit ca. 1 Std., ca. 100 HM aufwärts)
    Ü: Hotel in Eristos; (F/A)
  • 7. Tag: Tilos - Klosteranlage Agios Panteleimonas und Wanderung nach Eristos
    Die Klosteranlage Agios Panteleimonas schmiegt sich an einen Steilhang an der Nordküste der Insel. Die Klosterkirche aus dem 18. Jh. bietet nicht nur schöne Fresken, sondern auch eine besondere Atmosphäre. Von hier wandern wir auf einem alten Pilgerpfad vorbei an der Kirche Panagia Kamariani zum kleinen Fischerhafen Agios Antonios und zurück nach Eristos.
    (Wanderstrecke ca. 9 km, Gehzeit ca. 3,5 Std., ca. 400 HM aufwärts und 160 HM abwärts)
    Ü: Hotel in Eristos; (F/A)
  • 8. Tag: Tilos - Wanderung mit Badepause nach Mikro Chorio und Livadia
    Unsere heutige Wanderung führt uns über gepflasterte Wege und Treppen ins kleine Dorf Mikro Chorio, das zu Beginn des 13. Jh. gegründet und bis nach dem Zweiten Weltkrieg bewohnt wurde. Entlang einer kleinen Schlucht gehen wir dann zum einsamen Strand von Lethra, wo Du ein erfrischendes Bad genießen kannst. Über einen schönen Panoramapfad erreichst Du und Deine Wandergefährten nachmittags Livadia, den Hauptort der Insel. Tavernen und Cafeterias laden zum Verweilen ein. Du kannst Dich mit einem Frappé erfrischen und beim Bäcker mit frischem Gebäck stärken. Anschließend geht es mit dem Linienbus zurück.
    (Wanderstrecke ca. 7,5 km, Gehzeit ca. 3 Std., ca. 250 HM aufwärts und 350 HM abwärts)
    Ü: Hotel in Eristos; (F/A)
  • 9. Tag: Tilos - Auf Küstenpfaden ins verlassene Ghera
    Über einsame Pfade wandern wir von Livadia über die Berge zur verlassenen Siedlung Ghera und können uns gut vorstellen, wie hart das Leben in dieser kargen Landschaft einst war. Direkt entlang der Küste geht es zurück nach Livadia.
    (Wanderstrecke ca. 14 km, Gehzeit ca. 4,5 Std., ca. 380 HM auf- und abwärts)
    Ü: Hotel in Eristos; (F/A)
  • 10. Tag: Zur freien Verfügung auf Tilos / am Abend Überfahrt nach Nissyros / Unterkunftswechsel
    Heute kannst Du den Tag nach Deinen Wünschen planen. Es bieten sich Dir verschiedene Freizeit-Möglichkeiten wie sie am 6. Tag beschrieben sind.
    Am Abend besteigen wir dann die Fähre nach Nissyros (Fahrtzeit ca. 40 Min). Nach dem Einchecken im Hotel genießen wir die Abendstimmung im malerischen Hauptort Mandraki und gehen gemeinsam an der Platia essen.
    Ü: Stadthotel in Mandraki; (F/A)
  • 11.Tag: Nissyros - Tanz auf dem Vulkan
    Durch die Gassen von Mandraki und vorbei am gewaltigen Kastell erreichen wir bald alte Fußpfade und wandern in stiller Einsamkeit durch den Westen der Insel. Nachdem wir den ersten Blick in den Krater werfen konnten, geht es nochmal im Zickzack auf einem alten Weg bergan bis nach Nikia. Hier ist nicht nur wegen der Aussicht eine Pause lohnend. Vom Kraterrand geht es dann direkt hinein zu den Schwefeldämpfen des Stefanuskraters.
    (Wanderstrecke ca. 13 km, Gehzeit ca. 4,5 Std., ca. 600 HM aufwärts und 500 HM abwärts)
    Ü: Stadthotel in Mandraki; (F)
  • 12.Tag: Nissyros - Wanderung nach Emborios und Fährfahrt von Nissyros nach Kos / Unterkunftswechsel
    Nissyros ist nicht nur durch die jahrhundertelange Nutzung des Vulkangesteins geprägt, sondern auch durch die Landwirtschaft, was wir auf der heutigen Wanderung erleben. Durch Felder und Olivenhaine geht es entlang eines malerischen Hochtals zum weitgehend verlassenen Dorf Emborios. Gut, dass die Taverne noch in Betrieb ist: denn dort isst man nicht nur gut, sondern genießt gleichzeitig einen grandiosen Blick auf den Krater. Zurück in Mandraki können wir uns noch erfrischen und ein wenig bummeln, bevor es mit dem Boot zurück auf die Insel Kos in den Unterkunftsort Kardamena (Fahrtzeit ca. 1 Std.) geht.
    (Wanderstrecke ca. 7 km, Gehzeit ca. 2,5 Std., ca. 400 HM auf- und 100 HM abwärts)
    Ü: Hotel bei Kardamena; (F/A)
  • 13.Tag: Kos - Auf zum Dikeos, den höchsten Berg der Insel Kos
    Heute erwartet uns eine fantastische Bergtour. Vom Bergdorf Zia geht es zunächst durch Zypressenwälder und dann über den kahlen Bergkamm auf den Dikeos, den mit 846 m höchsten Punkt der Insel. Die weite Aussicht belohnt uns für unsere Anstrengungen. Zurück geht es durch die Ruinen des verlassenen Dorfes Paleo Pyli zu einer urigen Taverne, wo wir einkehren können.
    (Wanderstrecke ca. 8 km, Gehzeit ca. 4,5 Std., ca. 550 HM aufwärts und 650 HM abwärts)
    Ü: Hotel bei Kardamena; (F/A)
  • 14.Tag: Kos - Ein Tag zur freien Verfügung
    Heute kannst Du Deinen Tag wieder nach Deinen persönlichen Wünschen gestalten. Es bieten sich Dir Freizeit-Möglichkeiten wie Baden und Entspannen am Hotel oder auch ein Ausflug mit dem Roller oder Mietwagen in den stillen Westen der Insel an. Und wer noch mehr Wandern möchte, kann zum Kastell von Antimachia am südlichen Ausläufer des Dikeos laufen. Am Abend blicken wir dann beim gemeinsamen Abendessen auf eine abwechslungsreiche Reise zurück.
    Ü: Hotel bei Kardamena; (F/A)
  • 15.Tag . Abreise
    Transferfahrt mit Taxi zum Flughafen Kos (nicht im Reisepreis enthalten) und Rückflug nach Deutschland.
    (F)

Deine Reiseleiter

Leistungen

enthaltene Leistungen

 

  • Charterflug oder Linienflug von Düsseldorf nach Kos und zurück (andere Abflughäfen auf Anfrage, nach Verfügbarkeit buchbar, gegebenenfalls mit Aufpreis)
  • 14 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Dusche/WC, davon 3 im geschmackvollen Stadthotel in Kos Stadt, 6 im familiären Hotel mit Pool in Eristos auf Tilos, 2 im Stadthotel mit Meerblick in Mandraki auf Nissyros  und 3 im familiären Hotel mit Pool bei Kardamena auf Kos
  • 14x Frühstück und 11x Abendesssen
  • Fährfahrten von Kos nach Kalymnos und zurück, von Kos nach Tilos, von Tilos nach Nissyros sowie von Nissyros nach Kos
  • Wanderungen und Ausflüge wie beschrieben
  • Alle Fahrten und Transfers mit Kleinbus und öffentlichen Bussen laut Programm
  • Eintritt Asklepieion (Kos) inkl. offiziellem Guide
  • Qualifizierte deutsch sprechende Reiseleitung und im Asklepieion offizieller Guide
  • CO2-Kompensation der Fluganreise mit atmosfair
Nicht enthaltene Leistungen
  • Fahrten Flughafen Kos - Hotel Kos Stadt (ca. 40 € pro Taxi) und zurück vom Hotel bei Kardamena (ca. 25 €), bei gleicher Flugzeit können 3 bis 4 Gäste ein Taxi teilen
  • 14x Mittagessen und 3x Abendessen
  • Einzelzimmerzuschlag: 220€ bzw. 240€ (Termin 10.06. und 16.09.)
  • Übernachtungssteuer in den Unterkünften (1,50 € pro Tag/Zimmer)

Termine & Preise

Termin
Dauer
Teilnehmerzahl
Info
Preis pro Person
Anfrage
  • 13.05. - 27.05.23
  • 15 Tage
  • 10 - 16
  • 2.020 €
  • 27.05. - 10.06.23
  • 15 Tage
  • 10 - 16
  • 2.080 €
  • 10.06. - 24.06.23
  • 15 Tage
  • 10 - 16
  • 2.160 €
  • 16.09. - 30.09.23
  • 15 Tage
  • 10 - 16
  • 2.160 €
  • 30.09. - 14.10.23
  • 15 Tage
  • 10 - 16
  • 2.120 €

Die Einberechnung der für Dich anwendbaren Rabatte erfolgt in Deiner Buchungsbestätigung.

Anforderungen

9 Wanderungen mittleren Schwierigkeitsgrades von 150 bis maximal 650 Höhenmetern aufwärts und maximal 550 Höhenmetern abwärts mit Gehzeiten von 3 bis 4,5 Stunden. Nur die Besteigung des Dikeos auf Kos (13. Tag) verlangt aufgrund der Höhenmeter etwas mehr Kondition. Die Wege sind teils geröllig und steinig.

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl von 10 Personen behalten wir uns vor, die Reise bis 21 Tage vor Reisebeginn abzusagen.

Teilnehmerstimmen