Wir sind wieder auf der CMT und freuen uns auf Ihren Besuch! Halle 6 Stand F31

Estland - Inselwelten

8 Tage aktiv auf fünf Ostsee-Insel

Die einzigartigen Inseln Estlands

Estland soll 2222 Inseln zählen, wenig besiedelt und mit einer Fülle naturbelassener, menschenleerer Landschaften: Sandstrände, Nadelwälder und einsame Leuchttürme. Robben und Seevögel bevölkern die kleinen Eilande. Bei dieser Reise besuchen Sie die drei größten und zwei kleine Ostseeinseln, auf denen die Natur das Geschehen bestimmt.

Höhepunkte Ihrer Estland Reise

  • Stadtspaziergang Tallinn
  • Moorwanderung abseits der üblichen Wege
  • Kurstadt Haapsalu
  • Kajaktour
  • Campen auf einer einsamen Insel
  • Fabike fahren
  • Wanderung im Nationalpark
  • Besuche einer Schäferfamilie
  • Bierverkostung

Merkmale Ihrer Estland Reise

  • Einfache Wanderungen, bis 3 Std. Gehzeit mit Steigung, oder bis 5 Stunden ohne Steigung, meist individuell anpassbar, für jeden machbar, der ein bisschen Grundkondition mitbringt
  • Schwerpunkt: Wunder der Natur
  • Schwerpunkt: Vielfalt der Kultur
  • Per Kanu oder Boot aktiv unterwegs
  • Überfahrt(en) per Boot/Schiff
  • Verschiedene Hotelkategorien, siehe Ausschreibung
  • Übernachtungen im Zelt
Bildergalerie »
Karte
Kartenansicht
Nächste Termine
von bis Preis
weitere Termine zeigen
In der Altstadt von Tallinn In der Altstadt von Tallinn

Zu Fuß, per Rad und im Kajak

Erleben Sie dieses naturnahe und doch moderne Land mit einem Aktivitäten-Mix für Jedermann. Ob zu Fuß über ein Hochmoor, beim Besuch des Kurortes Haapsalu und einer Schäferfamilie, per Fatbike durch weitläufige Wälder oder auf einem Sandstrand zum ältesten Leuchtturm - die Ostsee ist jeden Tag allgegenwärtig.

Eine Nacht mitten in der Ostsee auf einer "Robinson-Insel"

Besonders hautnah erleben Sie die Ostsee während der Kajaktouren im Naturschutzgebiet: Wie Robinson landen Sie auf einer kleinen, unbewohnten Insel, schlagen Ihr Zelt auf und entfachen ein Lagerfeuer. Ein einmaliges Erlebnis! Zusätzlich zu einer Übernachtung im 2-Personen-Zelt auf "ihrer" Insel nächtigen Sie in gemütlichen Pensionen und am Ende beinahe feudal in einem Gutshaus.

Mit im Programm: speziell ausgewählte Cafés und kleine Restaurants

Auf den Inseln haben sich einige der besten Köche des Landes zurückgezogen und frönen der sogenannten "neuen Küche". Ob traditionell oder modern, Sie werden einige Speisen noch lange in bester Erinnerung behalten. Auch Bierfreunde werden hier fündig: handgebraute Biere nach alten und neuen Rezepturen!

Die Hauptstadt Tallinn

Die Reise beginnt und endet im mittelalterlichen und gleichzeitig modernen Tallinn.

 

Legende

Ü = Übernachtung; F = Frühstück; M = Mittagessen; A = Abendessen

1. Tag: Individuelle Anreise nach Tallinn, Stadtspaziergang

Individuelle Anreise. Begrüßung am Nachmittag im Hotel in Tallinn und abendlicher Spaziergang durch die Altstadt. Tallinn, im frühen Mittelalter gegründet, bietet heute eine aufregende Mischung aus Alt und Neu. Die Altstadt ist eines der weltweit am besten erhaltenen Stadtzentren aus der Hansezeit. Im Kontrast dazu ist Tallinn auch die Stadt, die weltweit als erste das Zeitalter des Mobile Parking und der E-Wahlen eröffnete.
Zu Fuß: 5 km, Gehzeit ca. 2 Std.
Ü: in einem Hotel in Tallinn; (A)

2. Tag: Moorwanderung, Besuch der Kurstadt Haapsalu, Fährfahrt

Ein besonderes Erlebnis dieser Reise bildet eine Moorwanderung auf dem Marimetsa Hochmoor, an das Sie sich bestimmt noch lange erinnern werden. Hochmoore sind teils zehntausend Jahre alte Naturlandschaften, die mit einer bis zu 7 m dicken Torfschicht und einem Wassergehalt bis zu 95% aufwarten. Erstaunlicher Weise kann man diese einzigartige Landschaft auch gut abseits der angelegten Bretterwege begehen. Möglich wird dies mit Hilfe spezieller Moorschuhe.
Zwischen den Bonsai-Kiefern befinden sich kleine Seen mit klarem Wasser. Es wird gesagt, wer einmal hier badet, würde gleich 5 Jahre jünger... Werden Sie es ausprobieren?
Nunmehr verjüngt verbringen Sie den Nachmittag in der schon vor mehr als 100 Jahren angesagten Kurstadt Haapsalu, spazieren auf Pflastersteingassen vorbei an die pittoresken Straßencafés bis zur Strandpromenade und besuchen den bekannten Zarenbahnhof. Am Abend setzen Sie mit einer der modernsten Fähre Europas auf Estlands zweitgrößte Insel Hiiumaa über.
Moorwanderung: 5-10 km je nach Gruppenkondition, Gehzeit ca. 2-3 Std. Transferfahrt: 100 km, ca. 1,5 Std.; Fährüberfahrt: ca. 1,5 Std.
Ü: in Hiiumaa in einem Gasthaus; (F/M)

3. -4. Tag: Mit Kajaks zwischen Kleininseln

Der Insel Hiiumaa ist ein Kleininsel-Schutzgebiet vorgelagert. Die Ostsee ist hier zum einen durch die umliegenden Inseln relativ geschützt, zum anderen nicht all zu tief, was eine höhere Wassertemperatur ab dem Frühjahr bewirkt. Das Wasser erreicht bereits im Juni um die 20°C. Dies schätzen nicht nur Robben mit ihren Jungtieren, sondern bietet ebenfalls ideale Voraussetzungen für Erkundungen per Kajak. Sie paddeln mit großen und stabilen Doppelkajaks und legen einen Stopp auf den nah bei einander liegenden Inseln ein, wo Sie auf einsame Häuser treffen. Einige der kleinen Inseln sind heute größtenteils verlassen; Natur und Schafe haben die Herrschaft übernommen.
Schließlich erreichen Sie die unbewohnte Kleininsel "Kõrgelaiud" mit einem privaten, rustikalen Campplatz. Am Lagerfeuer sitzend schauen Sie auf das Meer, entdecken mit etwas Glück Robben und springen von der Zeltsauna in die Ostsee. Nach diesem Robinson-Erlebnis paddeln Sie am nächsten Tag wieder zurück auf die Hauptinsel Hiiumaa.
Diese beiden Tage und die Länge der einzelnen Touren sind stark vom Wetter abhängig. Geplant ist es ca. 27 km mit den Kajaks zurückzulegen und eine Wanderung ca. 5 km zu unternehmen. Kurzfristige witterungsbedingte Änderungen dieser Angaben bleiben vorbehalten.
Ü: erste Nacht im 2-Personen-Zelt, zweite Nacht im Gasthaus auf Hiiumaa; (2x F/M/A)

5. Tag: Per Rad (Fatbike) und zu Fuß durch die Natur

Heute geht es mit Fatbikes hauptsächlich entlang der Halbinsel Kõpu. Mit den breiten Reifen bewältigen Sie problemlos die Passagen auf dem menschenleeren Sandstrand, besichtigen den ältesten Leuchtturm der Ostsee, baden, wo immer sich die Gelegenheit bietet und spazieren durch Nadelwälder. Die Insel Hiiumaa war früher die nordwestlichste Spitze des sowjetischen Imperiums und somit ein gesperrtes Gebiet mit versteckten Militäranlagen und weitläufigen unbewohnten Naturlandschaften. Heute sind Wander- und Radwege angelegt, die zu kleinen Orten ans Meer führen. Sie werden begeistert sein von den idyllisch kleinen, von engagierten jungen Erwachsenen neu eröffneten Cafés und Unterkünften.
Radtour: ca. 25 km, 3-4 Std.; Transferfahrt: ca. 50 km, ca. 1 Std.
Ü: auf Hiiumaa im Gasthaus; (F/A)

6. Tag: Fährfahrt zur Insel Saaremaa, zu Fuß im Nationalpark, Besuch einer Schäferfamilie

Am Morgen setzen Sie mit der Fähre nach Saaremaa, Estlands größte Insel, über. Erstes Ziel ist der Vilsandi Nationalpark, ein Vogel- und Küstenlandschaftsschutzgebiet, der sich über mehrere Kleininseln erstreckt. Charakteristisch für diese Region ist die Halbinsel Harilaid, die Sie zu Fuß erwandern. Mitten im Wald gelangen Sie zu einer Schäferfamilie mit 5 Kindern und 200 Schafen, wo eine ganz spezielle Bauernkost auf Sie wartet. Doch nicht nur kulinarisch erfahren Sie Neues, sondern u.a. auch über das alte und nun durch die EU-Verordnungen neu geregelte Zusammenleben mit den Wölfen.
Die heutige Übernachtung in einem ehemaligen deutsch-baltischen Herrenhaus gibt einen guten und interessanten Hintergrund, sich mit den deutschen Einflüssen in Estland vertraut zu machen.
Wanderung: ca. 8 km, Gehzeit 2-3 Std.; Transferfahrt: 100 km, ca. 1,5 Std.; Fährüberfahrt: ca. 1 Std.
Ü: Herrenhaus auf Saaremaa; (F/M/A)

7. Tag: Bischofsburg, Bierverkostung, Rückfahrt nach Tallinn

Fahrt zur Inselhauptstadt Kuressaare mit Besuch der Bischofsburg. Eine alte Tradition erlebt gerade hier eine neue Renaissance: das Bierbrauen. Schon in den Vortagen konnten Sie verschiedenste neue und alte Biersorten genießen, heute können Sie bei einer kleinen Degustation Ihren Favoriten auswählen. Über einen kleinen Damm erreichen Sie die, vor allem durch Wachholder geprägte Insel Muhu. Sie besuchen das romantische Gutshaus Pädaste. Nach einer kurzen Fährpassage und einer Stunde Fahrt erreichen Sie wieder den Ausgangspunkt Tallinn. Noch das Ostseerauschen im Ohr, kehren Sie in ein Restaurant zum Tour-Abschlussessen ein.
Zu Fuß: ca. 5 km, Gehzeit: 1,5-2 Std.; Transferfahrt: 250 km, ca. 3-4 Std.; Fährüberfahrt: 30 Min.
Ü: Hotel in Tallinn (F/A)

8.Tag: Abreise oder individuelle Verlängerung

Nach dem Frühstück endet Ihre Reise in die Inselwelten Estlands. Oder bleiben Sie noch ein bisschen länger?! Gern unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot.
(F)

Anforderungen

Normale Fitness und Kondition für leichte Aktivitäten (2-5 h), die keine speziellen Vorkenntnisse erfordern, ist notwendig.
Die Fatbikes lassen sich wie handelsübliche Fahrräder fahren. Die 2er-Kajaks sind relativ kentersicher, die Kajaktouren sind auch für Einsteiger geeignet. Es erfolgt eine Einweisung.
Sollte das Wetter für die Kajakfahrten nicht angemessen sein, wird die Überfahrt zur "Robinson-Insel" mit einem motorisierten Boot realisiert.

Individuelle Verlänerung

Gerne vermitteln wir Ihnen auch eine Verlängerung vor oder nach der Reise in Tallinn: 1 Nacht im Doppelzimmer ab 60,-€ pro Person
Datum von Datum bis Dauer Bemerkung Preis pro Person Teilnehmerzahl
16.06.2019 23.06.2019 8 Tage 1.290,00 EUR 6-14 Termin buchen
28.07.2019 04.08.2019 8 Tage 1.380,00 EUR 6-14 Termin buchen
18.08.2019 25.08.2019 8 Tage 1.380,00 EUR 6-14 Termin buchen

Einzelzimmer/ -zeltzuschlag: 175,- €
  • Ab/an Hotel Tallinn
  • 6 Übernachtungen in Mittelklassehotels und Gasthäusern im DZ mit DU/WC; 1 Übernachtung im gestellten 2-Personen-Zelt mit Isomatte und Gemeinschafts-WC
  • Alle Transfers im privaten Kleinbus lt. Programm
  • Transfer Flughafen-Hotel am Anreisetag
  • Fährüberfahrten lt. Programm
  • Alle Aktivitäten lt. Programm
  • Leihausrüstung (Moorschuhe, 2er-Kajak, Spritzdecke, Paddel für 2 Tage, Fatbike für 1 Tag, 2-Pers.-Zelt, Isomatte, Schlafsack)
  • 7x Frühstück, 3x Mittagessen, 4x Abendessen, (davon 1x F, 2x M, 1x A als Outdoor-Essen)
  • Örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung

    Nicht enthaltene Leistungen:
  • Flug nach/von Tallinn,  gerne unterstützen wir Sie bei der Buchung der Flüge
  • Flughafentransfer am Abreisetag

    Auf Wunsch vermitteln wir Ihnen gerne eine Verlängerung in Tallinn ab 60€ pro Nacht/Person im Doppelzimmer (Einzelzimmer auf Anfrage).

    Diese Reise ist nicht barrierefrei.
    Bei nicht Erreichen der Mindestteilnehmerzahl von 6 Personen behalten wir uns vor, die Reise bis 23 Tage vor Reisebeginn abzusagen.
Impressionen
  • Einsame Strände an der Ostsee
  • Burg in Kuressaare
  • Altstadt Tallinn
  • Stadtbesichtigung in Tallinn
  • Moorwanderung
  • Fatbike
  • Fatbikefahrt am alten Leuchtturm
  • Lagerfeuer auf der einsamen Insel
  • Robinsoninsel
  • Guten Appetit!
  • Kulinarische Leckereien
  • Nachtisch
  • Bierverkostung
  • Sauna und Lagerhaus in einem
  • Alter Bauernhof
  • Auf Muhu
  • Alter Brunnen
  • Nette Details
  • In Haapsalu
  • Burg in Haapsalu
  • Naturmuster
  • Wilde Orchideen
  • Mit der Fähre zu den Inseln
Teilnehmerstimmen
estnische Landschaft
Wanderung
Fatbike
Kanu
Typisches Haus
Estland
Wir beraten Sie gerne! 0711-75 86 777 0511 - 35 39 32 56