8 Tage winterliche Hotelrundreise

  • Island an Sylvester: Polarlichter statt Feuerwerk!
  • Ausflug auf die rauen Westmännerinseln
  • Schwarz-weiße Winter Szenen: Basaltsäulen mit Eiszapfen, gefrorene Wasserfälle, Gletscher im Winter und darüber kreischen Sturmvögel
  • Winterwellness im heißen Bad
  • Zeit in der Kreativmetropole und nördlichsten Hauptstadt der Welt
Meine Reise buchen Mein Seminar buchen Reise-PDF Seminar-PDF

Eine unvergessliche Sylvesterreise nach Island!

Deine Island Sylvester Reise führt Dich in die Weiten Südwestislands. Du übernachtest in gemütlichen Hotels (alle Zimmern mit eig. Bad). Das erste Hotel liegt direkt am Golden Circle und ist ein toller Ausgangspunkt für die vielen Highlights in der Nähe: der mächtige Wasserfall Gullfoss und der  berühmte Geysir, aber auch am zauberhaften See von Thingvellir verbringen wir Zeit und am leuchtend roten Kerid Krater. Die andere Unterkunft liegt südlich von Sellfoss und weit ab jeglichen Streulichts. Wenn das Wetter mitspielt, dann ist die Wahrscheinlichkeit, hier Nordlichter zu sehen, sehr hoch!

Die schwarz-weiß Landschaft aus Schnee, Eis und Lavagestein wird unterbrochen durch dampfende Säulen, die ein Heißquellengebiet ankündigen. Imposant gefrorene Wasserfälle liegen ebenso auf unserer Route wie schwarze Strände mit Basaltsäulen, Gletscherzungen und historische Orte. Auch das heiße Bad unter freiem Himmel fehlt nicht und der Besuch in einem Tomatengewächshaus, welches mit Geothermie beheizt wird.

Wenn das Wetter mitspielt, unternehmen wir einen Ausflug auf die Westmännerinseln. Auch ein Reitausflug ist möglich (fakultativ). Für uns ist Island im Winter mindestens so faszinierend wie das sommerliche Island und definitiv die Reise wert.

Verlauf

  • Legende
    Ü = Übernachtung; F = Frühstück; A = Abendessen
  • 1. Tag: Beginn des Wintermärchens
    Anreise ab Frankfurt nach Keflavik mit Lufthansa. Die Anreise ist im Preis inklusive. Wir steigen nachmittags in unser Fahrzeug und machen uns auf in Richtung Landesinnere. Unser Hotel, in dem wir uns für 2 Nächte einquartieren, liegt ca. eineinhalb Fahrstunden nordöstlich von Reykjavik.
    Ü: Hotel Laugarvatn; (A): Fahrzeit 150 km / 2 h.
  • 2. Tag: Golden Circle
    Der winterliche "Golden Circle", wie die Region der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Südislands genannt wird, entfaltet im Winter eine besondere Magie. Der Gold-Wasserfall, einer der mächtigsten Wasserfälle des Landes, ist mit hoher Wahrscheinlichkeit teilgefroren. Das graublaue Wasser nagt an den weißen Eiskanten. Am Heißquellengebiet Haukadalur mit dem berühmten Geysir blitzen auch im Winter die bunten Erdfarben durch Schnee und Eis. Der historische Ort Thingvellir, gelegen "zwischen den Kontinenten" ist unser letzter Stopp. Abends besteht die Möglichkeit, den Tag im Fontana Bad ausklingen zu lassen (fakultativ).
    Ü: wie in der Vornacht; (F/A); Fahrzeit 150 km / 2,5 h.
  • 3.Tag: Szenenwechsel Südküste
    Weiter geht unsere Fahrt in Richtung Südküste. Das Hotel liegt ideal für Ausflüge in unterschiedliche Richtungen. "Hygge" ist es hier wahrlich und um Dich herum befindet sich nur die absolute Weite. Du riechst das Meer und ohne Streulicht hast Du hier die besten Aussichten für Nordlichter!

    Auf dem Weg besuchen wir den farbenfroh leuchtenden Kerid Krater und Hveragerdi, das bekannt ist für seine "Green houses" - mit Geothermie beheizte Gewächshäuser. Hier dampft die Erde überall. Wir spazieren zum Heißen Fluss. Und hier gibt es das weltweit einzige geo-thermisch gebraute Bier.
    Ü: Hotel Vatnsholt, (F/A); Fahrzeit 150 km, 2,5 h
  • 4. Tag: Ausflug auf die Westmänner Inseln
    Heute steht eine Schifffahrt auf dem Programm, wenn das Wetter mitspielt. Wir reisen auf die Westmännerinseln (40 min Überfahrt pro Richtung). Dieser einsame, raue Ort inmitten des Meeres strahlt im Winter die isländische Fischerseele aus. Sturmvögel kreischen über den Köpfen, häufig jagen die Wolken über uns hinweg. Wir unternehmen eine kleine Wanderung zu einem Aussichtspunkt und erkunden den Ort.

    Das Wetter auf Island ändert sich häufig und kann auch sehr rau sein. Sollte der Ausflug nicht stattfinden können, dann bleiben wir auf dem Festland, es gibt hier überall viel zu entdecken!

    Alternativ bietet sich heute der Tag auch für Dich an, um mit Islandpferden einen Ausritt zu machen (fakultativ) oder die Gemütlichkeit des Hotels mit Spaziergängen in der Umgebung zu verbinden.
    Ü: wie in der Vornacht; (F/A); Fahrzeit 140 km / 2 h + Fährfahrt.
  • 5. Tag: Gletscher und Wasserfälle
    Entlang der Südküste reihen sich die Wasserfälle aneinander wie an einer Perlenschnur. Alle haben sie im Winter eine besondere Magie: Seljalandsfoss, Gljufrabui und Skogarfoss. Unterwegs lässt Du Dir den Wind des Meeres auch am Cap Dyrholaey und am Strand von Reynisfjara ins Gesicht blasen.
    Schwarze Strände, graue See, weiße Gischt: ein schwarz-weiß Foto im Original! Die Gletscherzunge des Myrdalsjökull rundet unser heutiges Programm spektakulär ab.
    Heute ist Sylvester! Wir begehen den Abend mit einem Menü und hoffen auf Polarlichter statt Feuerwerk!
    Ü: wie in der Vornacht; (F/Sylvesterbuffet); 240 km / ca 4 h
  • 6. Tag: In Richtung Hauptstadt
    Über die Halbinsel Reykjanes geht nach Saltun. Hier dampft und zischt die Erde! Auch das große Kraftwerk liegt in diesem Gebiet, dass die Hauptstadt mit Strom und Wärme versorgt. Sehr spannend ist auch die angegliederte geologische Ausstellung.

    Am frühen Nachmittag erreichen wir Reykjavik und haben noch Zeit, durch die Gassen der erleuchteten Wintermetropole zu schlendern.
    Ü: Hotel Island; (F); 150 km / ca. 2 h.
  • 7. Tag: Tag zur freien Verfügung
    Heute ist Zeit die isländische Hauptstadt auf eigene Faust zu erkunden. Mit gerade einmal 130.000 Einwohnern ist sie nicht nur die nördlichste Hauptstadt der Welt, sondern auch eine der kleinsten. Der überschaubare Ort lässt sich wunderbar bei einem Stadt-Spaziergang erkunden. Wer möchte, kann heute im Hafen ins Boot steigen und beim Whale Watching die Riesen der Meere beobachten (fakultativ). Ebenfalls bietet sich der Besuch eines öffentlichen Freibads in Reykjavík mit Heißwasserbecken oder ein Ausflug zur berühmten Blauen Lagune auf der Reykjanes-Halbinsel an.
    Ü: wie in der Vornacht; (F)
  • 8. Tag: Flug Keflavik - Deutschland
    Nach einem gemütlichen Frühstück fährst Du nach Keflavik zum Flughafen und besteigst Dein Flugzeug zurück nach Deutschland, Ankunfts abends. Vielleicht bis zur nächsten Islandreise? Bless bless Island!
    (F)
  • Hinweis
    Die Tagesprogramme können aufgrund von Wettereinflüssen variieren bzw. auf andere Tage verschoben werden.
    Der Ausflug auf die Westmännerinseln kann nicht garantiert werden, ggf. wird ein alternatives Programm auf dem Festland stattfinden.


Deine Reiseleiter

Leistungen

enthaltene Leistungen
  • Flug ab Frankfurt nach Keflavik und zurück mit Lufthansa
  • 7 Übern. in Hotels 3*-4* im Doppelzimmer mit eigenem DU/WC
  • 7x Frühstück, 5x Abendessen (inkl. 1x Sylvesterbuffet)
  • Rundreise in einem Allradfahrzeug
  • Qualifizierte deutschsprachige Travel To Life-Reiseleitung
Nicht enthaltene Leistungen
  • Einzelzimmerzuschlag 590€
  • nicht genannte Mahlzeiten; Getränke
  • Wale Watching
  • Fontana Bad
  • Trinkgelder  

Termine & Preise

Termin
Dauer
Teilnehmerzahl
Info
Preis pro Person
Anfrage
  • 27.12. - 03.01.25
  • 8 Tage
  • 10 - 16
  • Nur noch wenige Plätze frei.
  • 2.995 €

3% Rabatt für Frühbucher: bei Europareisen bis 4 Monate und bei Fernreisen bis 6 Monate vor Reisebeginn (Seminare und Ausbildungen ausgeschlossen).

Die Einberechnung der für Dich anwendbaren Rabatte erfolgt in Deiner Buchungsbestätigung.

Anforderungen

Auf dieser Reise unternimmst du Spaziergänge und kleine Wanderungen, mal an der Küste, mal auf einer Hochebene. Eine einfache Grundkondition ist ausreichend. Wir empfehlen Spikes für vereiste Straßen und Wege.

 

Hinweis: Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl von 10 Personen behalten wir uns vor, die Reise bis 28 Tage vor Reisebeginn abzusagen.

Teilnehmerstimmen

    Diese Reisen könnten Dir auch gefallen