Aktuelle Hinweise und Informationen zu unseren Reisebedingungen in Zeiten von Corona (SARS-COV2). Hier weiterlesen und informieren!

Island - Silvesterreise auf Snaefellsnes und in den Westfjorden

8 Tage Island Reise im Winter

Diese Winterreise führt Dich in das wohl am meisten abseits gelegene Stück Islands, auf die Snaefellsnes-Halbinsel sowie in die Westfjorde, und dies mitten im Winter! Übernachtet wird in Reykjavík, Budhir und Hólmavík. Hier verbringst Du gemeinsam mit Deinen Reisegefährten lange, gemütliche Winternächte, wohnst in Gästehäusern und genießt den Jahreswechsel fernab von jeglichem Trubel in der stillen Einsamkeit der Arktis.

Höhepunkte Deiner Island Winterreise

  • Island im Winter: Polarlichter statt Feuerwerk!
  • Vulkan Snaefell und die Halbinsel Snaefellsnes
  • Ursprüngliche Winterlandschaften in den Westfjorden
  • In kleiner Gruppe abseits der Touristenströme unterwegs
  • Naturwellness in heißen Quellen

Merkmale Deiner Island Winterreise

  • Einfache Wanderungen, bis 3 Std. Gehzeit mit Steigung, oder bis 5 Stunden ohne Steigung, meist individuell anpassbar, für jeden machbar, der ein bisschen Grundkondition mitbringt
  • Schwerpunkt: Wunder der Natur
  • Unterkunft in Gästehäusern / Lodges, urig. Manchmal einfach, immer sauber!
Bildergalerie »
Karte
Kartenansicht
Nächste Termine
Zeitraum Preis
weitere Termine zeigen
Wanderer mit Blick auf die atemberaubende Landschaft Wanderer mit Blick auf die atemberaubende Landschaft

Deine Island Winterreise beginnt im winterlichen Reykjavik: Stil und Moderne findet sich hier und Du staunst über den Einfallsreichtum, mit dem die Einwohner sich das Leben in rauen Gefilden angenehm machen! Ein Abstecher zu Europas größten Heißwasserquellen unternimmst Du bei Deiner Fahrt nach Norden in Richtung der magischen Halbinsel Snaefellsness. Mitten hinein in die einsamen, winterlichen Westfjorde Islands, über zwei Hochebenen bis nach Heydalur führt Dich Deine geruhsame Silvesterreise. Du nutzt die kurzen Tage aktiv bei Spaziergängen und kleinen Wanderungen durch diese bezaubernde Natur, mal an der Küste, mal auf einer Hochebene.

Die Zeit scheint still zu stehen. Du besuchst winterliche Städtchen und Dörfer und fährst mit Deiner kleinen Gruppe gemütlich entlang bezaubernder Fjorde. In Holmavik besuchst Du das Hexen- und Magiermuseum (fakultativ) und diese mystische Winterstimmung lässt Dich fast an die übersinnlichen Kräfte und Fabelwesen glauben…. Im Hot Pot kannst Du Dich vom Alltagsstress erholen und die schneebedeckte Landschaft bestaunen.
 

Das eigentliche Highlight spielt sich in den verträumten Nächten ab, wenn Du auf Deiner Winterreise in Island die Chance hast Polarlichter zu sehen, ohne störende Stadtbeleuchtung und vermutlich in vertrauter Gemeinschaft Deiner Reisegefährten.

Legende

Ü = Übernachtung; F = Frühstück; A = Abendessen

1. Tag: Beginn des Wintermärchens

Dein Wintermärchen startet mit der Landung am internationalen Flughafe in Keflavik, von wo aus es direkt in die Hauptstadt Islands geht. Nach dem einchecken in der Unterkunft kannst Du gemeinsam mit Deinen neuen Reisegefährten die ersten Eindrücke von Reykjavik gewinnen und ein nettes Restaurant zum Abendessen suchen (fakultativ).
Ü: Gästehaus in Reykjavik mit Gemeinschaftsbad

2. Tag: Faszinierendes Reykjavik und die Halbinsel Snaefellsnes

Morgens lernst Du bei einem Stadtrundgang das malerisch gelegene, faszinierende Reykjavik und dessen Sehenswürdigkeiten kennen. Weithin sichtbar ist die auffällige Architektur der Kirche "Hallgrímskirkja". Die Innenstadt Reykjavik mutet mit ihren kleinen Häuschen ehrer ländlich an, bietet aber auch auffällige, moderne Gebäude, wie das Konzerthaus "Harpa". Die Isländer sind in dieser Jahreszeit ja unter sich, und hier erlebst Du sie, wie sie wirklich sind: mit viel Stil und Geschick für gutes Leben, auch in einem solchermaßen rauhen Gefilde.

Etwas später machen wir uns auf den Weg nach Norden. Wir unterqueren einen Fjord und umrunden, je nach Wetter, die Akranes-Halbinsel. Bei einem Abstecher zu Europas größten Heißwasserquellen hast Du die Möglichkeit die thermale Tägigkeit von Islands Unterwelt bei einem Bad zu testen (fakultativ). Dich erwarten Ausblicke auf den Snaefellsjökull, den Vulkan aus „Eine Reise zum Mittelpunkt der Erde“ von Jules Verne und bei kleinen Spaziergängen unterwegs kannst Du die verschneite Landschaft mit der Kamera festhalten.
Ü: Gästehaus in Budhir (F/A)

3. Tag: Der Fischerort Stykkisholmur und mystische Landschaften

Bei der Umrundung der Halbinsel nähern wir uns dem Snaefellsjökull soweit wie möglich und fahren entlang der Nordküste nach Stykkisholmur. Vom Leuchtturm aus hast Du einen herrlichen Blick über den Fischerort. Die ungewöhnliche Architektur der Kirche "Stykkisholmskirkja" wird Dich anziehen und es lohnt sich, sie von allen Seiten zu betrachten. Im Vulkanmuseum (fakultativer Besuch) informierst Du Dich über die Geschichte und den Vulkanismus Islands. Zalreiche Gesteinsarten werden dort ausgestellt sowie Kunst rund um das Thema Vulkanismus.

Altenativ bietet sich heute der Tag für Dich an, um mit Islandpferden einen Ausritt zu machen (fakultativ).

Falls der Winter uns die Passstraße verwehrt, spazieren wir an der verschneiten Steilküste mit „Blowholes“ und mystischen Felsformationen entlang. Abends, zurück im Gästehaus in Budhir, wird es gemütlich und Du unterhälst Dich mit Deinen Reisegefährten über die rauhe Natur Islands.
Ü: Gästehaus in Budhir (F/A)

4.Tag: Auf zu den Westfjorden

Heute fahren wir über zwei Hochebenen Richtung Latur in wilder unberührter Natur. Unterwegs bezaubert Dich die verschneite Szenerie und bietet traumhafte Fotomotive. Wasserfälle sind fest im Griff des Eises gefangen, Felsen weiß überdeckt. Islandpferde trotzen mit flatternder Mähne dem kalten Wind. Vielleicht begegnet Dir sogar ein Polarfuchs auf einem der kleinen Spaziergänge.

Im Gästehaus erwartet Dich ein Innenpool und ein gemütlicher Hotpot, in dem Du den Tag entspannt ausklingen lassen kannst. Was gibt es Schöneres, als im warmen Wasser zu liegen und in die kalte Nacht zu schauen?
Ü: Gästehaus bei Latur (F/A)

5. Tag: Magie in den Westfjorden und der Ausklang des Jahres

Wir besuchen Drangsnes. Hier gibt es zwei „Hotpots“ mit freiem Blick auf das Meer, sowie ein Schwimmbad mit heißen Außenbecken (fakultativ). Oder Du suchst Dir eines der gemütlichen Cafés Islands und genießt einen leckeren Kuchen. Einen weiteren Stopp machen wir in Holmavik. Wenn Du möchtest, kannst Du das Hexen- und Magiemuseum besuchen (fakultativ). Dort wirst Du mit akribischen Fakten zur Magie auf Island, wie auch mit Skurrilem konfrontiert.

Am Abend wartet ein festliches Menü auf Dich und die Polarlichter ersetzen hoffentlich das Silvesterfeuerwerk. Mit etwas Glück flackern sie weiß und grün über den Himmel und bieten Dir ein unvergessliches Erlebnis.
Ü: Gästehaus bei Latur (F/A)

6. Tag: Das neue Jahr beginnt an den Fjorden

Du bestaunst die faszinierenden Ausblicke bei einer Fahrt entlang der Fjorde und erkundest die winterliche Umgebung. Schroffe Felsen, steile Klippen und das farbenfrohe Lichtspiel des Himmels bannen Deinen Aufmerksamkeit. Bunte Holzhäuser bieten tolle Fotomotive.
Ü: Gästehaus bei Latur (F/A)

7. Tag: Zurück nach Reykjavik

Wir verlassen dieses idyllische Stückchen Erde und Du lässt die verträumte Winterlandschaft Islands noch einmal an Dir vorüberziehen. In Reykjavik angekommen, haben wir dann die Möglichkeit, uns zu unserem Abschiedsabend ein gutes Restaurant auszusuchen (fakultativ) und uns langsam auf den Rückweg in die Zivilisation zu machen.
Ü: Gästehaus oder Apartements mit Gemeinschaftsbad in Reykjavik, (F)

8. Tag: Flug Keflavik - Deutschland

Am frühen Morgen fährst Du nach Keflavik zum Flughafen und besteigst Dein Flugzeug zurück nach Deutschland. Vielleicht bis zur nächsten Islandreise? Bless bless Island!

Hinweis

Die Tagesprogramme können aufgrund von Wettereinflüssen variieren bzw. auf andere Tage verschoben werden.


Zeitraum Preis pro Person Teilnehmerzahl
27.12.2021 - 03.01.2022 (8 Tage)
2.390,00 EUR 8-14 Termin buchen
27.12.2022 - 03.01.2023 (8 Tage)
2.390,00 EUR 8-14 Termin buchen

Keine Einzelzimmer verfügbar. Bist Du allein reisend unterwegs? Herzlich willkommen! Zwei gleichgeschlechtliche TeilnehmerInnen teilen sich dann ein Doppelzimmer.
  • Flug (Economy) ab Frankfurt nach Keflavik und zurück (auf Wunsch ist Rail&Fly-Bahnticket zum Preis von € 90,- ab/bis Ihrem Heimatbahnhof erhältlich) (alternative Abflughäfen auf Anfrage ggf. mit Aufpreis)
  • 7 Übern. in einfachen Gästehäusern im Doppelzimmer (5 davon mit eigenem Bad, 2 mit Gemeinschaftsbad)
  • 6x Frühstück, 5x Abendessen
  • Rundreise in einem Kleinbus laut Beschreibung
  • Angebot an fakultativen Unternehmungen
  • Qualifizierte Travel To Life-Reiseleitung

    Nicht im Preis enthalten:
  • nicht genannte Mahlzeiten
  • fakultative Eintritte (insg. ca. 30,- €)

    Diese Reise ist nicht barrierefrei.
    Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl von 8 Personen behalten wir uns vor, die Reise bis 28 Tage vor Reisebeginn abzusagen.

"Wunderschön waren die verschneiten Westfjorde. Die Zeit in Reykjavik fand ich sehr knapp bemessen, dort hätte ich mir etwas Zeit zur freien Verfügung gewünscht.“

Ingrid aus Gärtringen


"Positiv: die kleine Gruppe, baden in den Hot Pots, Unterkunft in Heydalur und einen sehr schönen Tag in den Westfjorden.Wer nach Island reist weiß, dass man das Wetter nehmen muss, wie es kommt. Das Programm wurde entsprechend angepasst. Aus meiner Sicht verlief alles super. Die Tage sind allerdings sehr kurz und so können einige Programmpunkte nur in der Dunkelheit angesteuert werden.“

Christoph aus Wedel


"Nach unseren Sommertouren haben wir uns zusammengefunden und entschieden nochmals eine Tour mit Anton, und vor allem in Island, mitzumachen. Schliesslich ergänzt die Strecke der Wintertour diejenige des Sommers ideal. Die Reise hat meine Erwartungen erfüllt: Nordlichter! :)"

Roman aus Merenschwand

Impressionen
  • Mystische Polarlichter auf den Westfjorden Islands
  • Sonnenuntergang in den Westfjorden
  • Silvester in den Westfjorden
  • Winter in Island
  • Sonnenaufgang auf der Island Winterreise
  • Blick in die Westfjorde
  • Winterliche Stimmung auf Island
  • Endlose Weiten
  • Winter
  • Eiskalt in Hólmavík
  • Beginnendes Nordlicht
  • Blick am Wegesrand
  • Gefrorener Wasserfall auf den Westfjorden
  • Die Stadt Ísafjörður, Island Winterreise
  • Winterlandschaft in den Westfjorden
Teilnehmerstimmen

Diese Reisen könnten Ihnen auch gefallen

Mystische Polarlichter auf den Westfjorden Islands
Winterreise zu Islands Westfjorden
Winter-Erlebnisreise mit Wandern in Island
Island Winterimpressionen
Bunte Häuser in weisser Landschaft
Winter auf Island