Polen - Masuren: Wildnisse und alte Kulturen

10 Tage Natur-Kultur-Erlebnis-Rundreise mit Barbara Busch

Diese Reise nach Polen führt uns zu Lande und zu Wasser in einige der letzten Wildnisse Europas. Hier sind noch ganz selbstverständlich Elch, Biber und Wolf sowie viele bei uns selten gewordene Vogelarten zuhause. Wir erleben ein Naturparadies, kristallklare Seen, wildromantische Flusslandschaften und fantastische Urwälder. Die masurische Gelassenheit und herzliche Gastfreundschaft, geschichtsträchtige Orte und Sehenswürdigkeiten lassen uns den Urlaub einzigartig und unvergesslich werden. 

  

Höhepunkte

Inhalte

  • Die Landschaft Masuren mit allen Sinnen in ihrer Ursprünglichkeit erleben 
  • Einzigartige Vogelwelt in den Flussgebieten der Biebrza und Narew
  • Einblicke in den Alltag und das Leben der Menschen und ihrer ausgeprägten Gastfreundschaft
  • Zu Fuß und auf einer Kanutour zu den schönsten Gebieten in den Masuren. 
  • Authentische und besondere Erlebnisreise nach Masuren mit der deutsch-polnischen T&P-Reiseleiterin Barbara Busch
  • Auf einer Reise nach Polen die wildromantischen Masuren entdecken

Merkmale

  • Einfache Wanderungen, bis 3 Std. Gehzeit mit Steigung, oder bis 5 Stunden ohne Steigung, meist individuell anpassbar, für jeden machbar, der ein bisschen Grundkondition mitbringt
  • Tierbeobachtung unterwegs / Safari
  • Die Wunder der Natur intensiv erleben
  • Die Wunder vom Menschen erschaffen: Vielfalt der Kultur
  • Intensive Begegnungen mit den Menschen und ihren Traditionen
  • Per Kanu oder Boot aktiv unterwegs
  • Überfahrten im Kleinbus
  • Die Hotels sind landestypisch, sie haben das Besondere Etwas
  • Einfaches Hotel oder Unterkunft, aber besonders!
Bildergalerie »

Nächste Termine

von bis Preis
weitere Termine zeigen
Ihre Reiseleiterin Barbara Busch Ihre Reiseleiterin Barbara Busch Reise nach Polen - Segelboot auf Polen - Die wildromantischen Masuren

Naturparadies Masuren: Einzigartig & Wildromantisch

Masuren, die Landschaft im nordöstlichen Polen, lässt Bilder in uns entstehen mit ihren kristallklaren verträumten Seen, Flüssen mit einem sich weit verzweigenden Wasserlabyrinth, seinen geheimnisvollen undurchdringlichen Wäldern, wie sie kaum eine andere Landschaft zu wecken vermag. Mit allen Sinnen und hautnah erleben wir auf unserer Reise nach Polen die Landschaft Masuren in ihrer Ursprünglichkeit.

Unsere Reise nach Polen führt zur Masurischen Seenplatte mit ihrer unberührten Natur. Gemeinsam entdecken wir dieses einmalige Naturparadies zu Fuß und auf einer Kanutour. Idyllische Dörfer, ein landschaftlicher Reichtum mit ursprünglichen Landschaften, Wildnis und mehr als Tausend Seen sind ein unglaublich schönes Naturerlebnis.

Masuren: Letzte Wildnisse Europas

Die einzigartigen Nationalparks Biebrza & Bialowieza sind weltweit wegen ihrer Feuchtgebiete, Sumpflandschaften & Auegebiete, Kiefern- und Fichtenwälder und den Jahrtausendjahre alten Urwäldern bekannt. Wir erleben eine Vielzahl an Pflanzen- und seltenen Vogelarten und die Gastfreundschaft der Menschen. Hier leben in freier Wildbahn Wölfe, Hirsche, Luchse, Biber, Wildschweine, Elche und inzwischen sogar wieder Wisenten, die man auf naturkundlichen Pfaden beobachten kann. 

Unsere Reiseleiterin Barbara Busch ist Deutsch-Polin und kennt daher beide Kulturen, was für uns bedeutet, hier zeigt Ihnen jemand sein Land und kann es dabei noch richtig in die deutsche Denkweise "übersetzen". Sie leitet seit einigen Jahren hauptsächlich einige unserer Reisen nach Island und auf die Liparischen Inseln. Schließlich konnten wir sie für diese Sonderreise in ihre alte Heimat gewinnen, freuen Sie sich auf eine angenehme, reizvolle und erholsame Reise mit ihr!

1. Tag: Anreise nach Warschau - Masuren.

Ankunft in Warschau und Fahrt zu unserer ersten Unterkunft, die in idyllischer Umgebung mitten im wunderschönen masurischen Seenland liegt. Bereits am ersten Abend lernen wir die sehr schmackhafte polnische Küche kennen.
(Fahrtzeit ca. 3,5 Stunden)

2. Tag: Masuren.

Wir besichtigen Mikolajki, eines der schönsten Orte in dieser Gegend. Danach tauchen wir zum ersten Mal in die einzigartige Natur ein. Wir unternehmen eine spannende und erlebnisreiche Kanutour auf dem malerischen Fluss Krutynia, der zum Naturschutzgebiet der masurischen Seenplatte gehört.

Anschließend bringt uns unsere Fahrt weiter durch schöne Biosphärenreservate auf die Halbinsel Popielno, auf der heute eine alte Wildpferderasse gezüchtet wird. Wir erreichen die Halbinsel über eine historische Fähre, mit der bereits die alten Grafen befördert wurden.

Wir lassen den Tag in Galindia ausklingen, dem masurischen Paradies. Um etwa 2500 Jahre zurückversetzt entdecken wir Leben und Brauchtum der Galinder, einem slawischen Stamm im alten Masuren, dessen Spuren noch heute in der Umgebung zu sehen sind.

3. Tag: Masuren: Zur freien Verfügung - Segeltour (fakultativ).

Heute lernen wir die Seen von einer anderen Perspektive kennen. Unter fachkundiger Leitung können wir eine Segeltour (fakultativ) unternehmen. Alternativ können Sie natürlich auch ein Fahrrad leihen, Reiten, Kajak fahren, Spazieren gehen oder einfach nur die Seele baumeln lassen.

4. Tag: Biebrza Nationalpark.

Wir verlassen unsere Unterkunft in Masuren und fahren weiter durch die Rominter Heide, die das Grenzgebiet zu Russland bildet. Unterwegs besichtigen wir das Stanczyki-Viadukt, ein großes Eisenbahnbauwerk aus dem Jahre 1908, das eine interessante Geschichte aufweist.
Weiter geht es an den Augóstow-Kanal mit noch handbetriebenen Schleusen. In unserer neuen Unterkunft im Biebrza Nationalpark angekommen, stimmen wir uns in Ruhe auf die neue Umgebung ein. Die faszinierende Flusslandschaft beherbergt in ihren weitläufigen Auen, Wäldern und Sümpfen eine einzigartige Tier- und Vogelwelt.

5. Tag: Biebrza Nationalpark.

Ein erfahrener Naturführer begleitet uns durch die „Grüne Lunge“ Polens. Auf der Wanderung zum „Roten Sumpf“ lernen wir die besondere Natur- und Tierwelt kennen. Mit etwas Glück sehen wir sogar einen der hier heimischen Elche.

6. Tag: Biebrza - Narew - Bialowieza.

Wir wechseln unsere Unterkunft ein weiteres Mal und fahren in den Bialowieza Nationalpark. Unser Weg führt uns entlang der Zarenstraße, welche die alten Festungen aus der Zarenzeit verbindet. Unterwegs machen wir eine Pause im kleinen Nationalpark des Flusses Narew. Auf einem Aussichtssteg lässt sich die Natur besonders gut erleben.
In Bialowieza angekommen, befinden wir uns bereits ganz nah an der Grenze zu Weißrussland. Dies ist vor allem an der interessanten Architektur der alten orthodoxen Volksgruppen zu erkennen.

7. Tag: Bialowieza Nationalpark.

Auf einer geführten Wanderung tauchen wir ein in die einzigartige Naturwelt des letzten Urwalds Europas. Der Nationalpark gehört zum UNESCO-Weltnaturerbe und beherbergt eine freilebende Wisentpopulation. Außerdem besichtigen wir ein Wildgehege, das alle wichtigen Tiere dieser Gegend auf großem Areal beherbergt.

8. Tag: Bialowieza Nationalpark - Rundfahrt.

Auf dem „Pfad der bunten offenen Fensterläden“ lernen wir die alte Kultur kennen. In charmanten Holzhüttendörfern lebten kleine Volksgruppen mit verschiedenen Religionen.

9. Tag: Bialowieza Nationalpark - Tag zur freien Verfügung.

Heute können Sie Spaziergänge durch die Natur machen oder weitere Sehenswürdigkeiten in der Umgebung erkunden. Auch der Schlosspark bietet Entspannung sowie viel Wissenswertes im großen naturkundlichen Museum. Wer mag, kann sogar eine Fahrt mit einer handbetriebenen Draisine auf den alten Gleisen machen. Den Tag lassen wir mit einem typisch polnischen Lagerfeuerabend ausklingen.

10. Tag: Rückflug ab Warschau nach Deutschland.

Nach einer Reise voller unvergesslicher und einzigartiger Eindrücke verlassen wir die Wildnis Polens und fliegen zurück nach Deutschland. (Fahrtzeit ca. 3,5 Stunden).
  • Rundreise im Kleinbus wie beschrieben ab/bis Flughafen Warschau
  • 7 Nächte im Doppelzimmer in landestypischen Pensionen
  • 2 Nächte im Mehrbettzimmer im Forsthaus im Biebrza Nationalpark
  • Halbpension
  • Qualifizierte deutsch- und polnischsprechende TTL (Travel-To-Life)-Reiseleitung durch Barbara Busch

Nicht enthalten: An- und Abreise. Gerne unterstützen wir Sie bei der Buchung von Bahn, Fernbus oder Flug.

Gruppengröße: 6 - 8 Personen

Datum von Datum bis Dauer Bemerkung Preis pro Person Teilnehmerzahl
15.06.2018 24.06.2018 10 Tage 1.290,00 EUR 6-8 Termin buchen

Einzelzimmerzuschlag: 120,- € (7 Nächte, bei 2 Übern. im Biebrza Nationalpark Einzelzimmer nicht möglich)

Impressionen

  • Storchennest
  • Kulturreise in Polen
  • Wunderschöne Dämmerung
  • Wisent auf Polenreise
  • Kulturreise in Polen
  • Achtung Wisent!
  • Wunderbares Plätzchen zum Ausruhen
  • Schneebedeckte Berge, Polenreise
  • Falke, Polenreise

Teilnehmerstimmen

Alter Bauernhof in Polen
Storchennest
Polenreise mit Travel¬Personality
Kulturreise in Polen
Segelboot auf
Erlebnisreise in Polen
Schöner Storch auf Polenreise
Wir beraten Sie gerne! 0711-75 86 777 0511 - 35 39 32 56