Deutschland - Erste Hilfe Outdoor, Reise- und Outdoormedizin

3 Tage Seminar / Naturpark Schlaubetal, Klingmühle

Wandern und Trekking ist ein Trend! Immer mehr Reiseveranstalter haben Wandern als Element Ihrer Reiseprogramme. Hierbei finden sich auch immer mehr "Neulinge" unter den Aktiven. Schön! Das birgt aber auch neue Schwierigkeiten: Unerfahrenheit und sehr unterschiedliche Kondition innerhalb der Gruppe führen zu erhöhtem Unfall-Risiko und zu erhöhten Anforderungen an den Reiseleiter.

Höhepunkte

Inhalte

  • Notfallmanagement
  • Diagnostik
  • Lebensbedrohliche Zustände
  • Wettereinflüsse
  • Brüche und Wunden
  • Erste Hilfe-Kit

Merkmale

  • Die Wunder der Natur intensiv erleben
  • Seminar
  • Übernachtungen im Zelt
Bildergalerie »

Nächste Termine

von bis Preis
weitere Termine zeigen
Reiseleiter Ausbildung Reiseleiter Ausbildung

Erste Hilfe Ausbildung mit Profis

Eine Ausbildung in Erster Hilfe ist für Reiseleiter und Wanderführer ein wichtiger Bestandteil ihrer Tätigkeit. Schnell kann beim Wandern oder Trekking etwas passieren: eine kleine Schramme hier, ein blutendes Knie dort oder ein verstauchter Knöchel da. Dann haben Sie im Notfall mit den gelernten Handgriffen die Situation unter Kontrolle. 

Der dreitägige Erste Hilfe Outdoor Kurs richtet sich an alle Menschen, die gern und oft "out-door-aktiv" in der Natur unterwegs sind und auf medizinische Notfälle vorbereitet sein möchten. Die Inhalte sind ganz auf Aktivitäten in der Natur zugeschnitten, wie Wandern, Trekken, Paddeln etc. Dabei muss man nicht nur an die Extreme denken, auch bei einer einfachen Wanderung etwas abseits der Zivilisation kann ein Ernstfall eintreten.

Unser Erste Hilfe Outdoor Kurs wird von zwei Trainern mit langjähriger medizinischer und pädagogischer Berufserfahrung geleitet. Um eine praxisrelevante und qualifizierte Ausbildung zu garantieren, arbeiten wir eng mit dem Trainingszentrum für Notfallrettung (TZFN) zusammen.

Besonders spezielle Berufsgruppen (z.B. Erlebnispädagogen, Wildnisführer oder Outdoor Trainer), die in der Natur Verantwortung für andere Menschen übernehmen, können die nötige – und notwendige – Erste Hilfe Kompetenz erlangen und erweitern. Auch für das häusliche Umfeld gibt unser Kurs natürlich Sicherheit.

Wichtige theoretische Inhalte werden leicht verständlich vermittelt und finden in der Natur statt. Auf realistisch gespielte Fälle richtet sich im Training das Hauptaugenmerk. In kleinen "Rettungsteams" trainieren Sie, sich aktiv mit Brüchen, Verbrennungen und Co. auseinanderzusetzen. In "echten" Notsituationen wird nur der angepasst und mit Ruhe und Übersicht reagieren, der immer wieder den Notfall übt.

Unsere Ausbildung erfüllt die Ansprüche der Berufsgenossenschaften und ist anerkannt. Sie schließt mit dem offiziellen Nachweis für die Ausbildung in erster Hilfe.en Sie bei uns auf Anfrage!

Inhalte des Seminars Erste Hilfe Outdoor: Notfälle, Reise- und Outdoormedizin.

- Notfallmanagement: Unfallprävention und Sicherheit, Gruppendynamiken in Notsituationen, das "Rettungsschema", Bergen und Retten, Trage- und Transportmethoden, Psychische erste Hilfe, Anwendung von Notsignalen und -geräten, Evakuierung.

- Diagnostik: Beurteilung von Bewusstsein, Atmung und Puls, Kurzanamnese und Bodycheck, Langzeitüberwachung auf Outdoor Touren.

- Lebensbedrohliche Zustände: Atem- und Kreislaufstörungen, Herz-Lungen-Wiederbelebung, Bewusstlosigkeit und stabile Seitenlage, Schockarten und deren Behandlung (allergischer Schock, Blut- und Flüssigkeitsverluste, Vergiftungen), "beinahe" Ertrinken.

- Wettereinflüsse: Unterkühlung und "Hibler Wärmepackung", Umgang mit Erfrierungen – "richtiges" Auftauen, Hitzekollaps, Hitzschlag, Sonnenstich und Hitzeschock.

- Brüche und Wunden: Verstauchungen und Verrenkungen, Knochenbrüche, Wirbelsäulenverletzungen, Schädel-Hirn-Trauma, Blutstillung, Wundreinigung und -desinfektion, Verbände, Wundverschluss mit Nahtstreifen, Schienen und Ruhigstellen.

- Erste Hilfe-Kit: Inhalt eines Notfallsets, Einsatz spezieller Medikamente, physikalische Anwendungen.

Kursleiter, Standards & Zertifizierung.

Unser Erste Hilfe Outdoor Kurs wird von zwei Trainern mit langjähriger medizinischer und pädagogischer Berufserfahrung geleitet. Um eine praxisrelevante und qualifizierte Ausbildung zu garantieren, arbeiten wir eng mit dem Trainingszentrum für Notfallrettung (TZFN) zusammen. Unsere Ausbildung erfüllt die Ansprüche der Berufsgenossenschaften und ist anerkannt. Sie schließt mit dem offiziellen Nachweis für die Ausbildung in erster Hilfe.

Christian Dost:

Geboren 1978, EarthTrail Initiator und Geschäftsführer, lebt mit seiner Frau und zwei Kindern in Dresden, Wildnisführer und ausgebildet durch verschiedene Survivaltrainer, Erfahrung durch Survival Solotrips und Gruppentouren im In- und Ausland, besondere Interessen: Natur- und Selbsterfahrung, Meisterung widriger Umstände, Kampfsport; Ausbildung im Rettungsdienst und seit vielen Jahren Heilpraktiker und Lehrer für Allgemeinmedizin und Naturheilkunde, Lehrtrainer im Trainingszentrum für Notfallrettung (TZFN).

Ablauf.

Die Ausbildung findet in der Natur statt. Im "Notfall Camp" werden die wichtigsten theoretischen Inhalte leicht verständlich vermittelt. Das Hauptaugenmerk des Trainings liegt jedoch auf realistisch gespielten Fällen, bei denen sich Teilnehmer/innen in kleinen "Rettungsteams" aktiv mit Brüchen, Verbrennungen und Co. auseinander setzen müssen. Nur wer wiederholt übt, kann auch davon ausgehen, in echten Notsituationen angepasst reagieren zu können!
  • 3 Tage Seminar
  • Alle Demonstrations- und Übungsmaterialien
  • Erste-Hilfe-Bescheinigung

Das Seminar beginnt am Freitag um 10. Uhr und endet am Sonntag um 20 Uhr.

Nicht im Preis inbegriffen sind An- und Abreise, Übernachtung (Zelt oder Bungalow) und Verpflegung und persönliches Equipment. Die Übernachtung im eigenen Zelt auf dem Kursgelände kostet pro Übernachtung 5 €, Verpflegung wird zum Selbstkostenpreis vorab eingekauft und gemeinsam gekocht.

Das Outdoor-Areal befindet sich in Klingemühle im Naturpark Schlaubetal zwischen Frankfurt (Oder) und Cottbus oder im Riedelhof (oberes Vogtland). Sanitäre Anlagen gibt es nicht, aber Gewässer sind jeweils in der Nähe.

Weitere Infos unter: www. Riedelhof.de bzw. www.klingemühle.de

Eine BG-konforme Zertifizierung kostet 10 € extra.

Dieses Seminar wird von einem befreundeten Partner-Veranstalter durchgeführt. Es gelten dessen AGB.

Finanzielle Unterstützung für Weiterbildungsinteressierte:

Bildungsprämie des Bundes

Mit der Bildungsprämie bietet Ihnen die Bundesregierung einen finanziellen Anreiz, verstärkt in die Ressource "Bildung" zu investieren. Ziel ist es, Sie und zu einer qualifizierten beruflichen Weiterbildung zu motivieren.
Den Prämiengutschein in Höhe von maximal 500 € erhalten Erwerbstätige, deren zu versteuerndes Einkommen derzeit 25.600 € nicht übersteigt. (51.200 bei gemeinsamer Veranlagung). Die bundesweiten Prämiengutscheine können in regionalen Beratungsstellen beantragt werden.
Information: Telefon: 0800 - 262 3000 und unter www.bildungspraemie.info.

Bitte beachten Sie, dass sich mit diesem Gutschein nur die reinen Kursgebühren halbieren.
In unseren Angeboten sind häufig die Übernachtungen bereits im Preis enhalten.
Den Anteil der reinen Kursgebühren erhalten Sie bei uns auf Anfrage!


NRW Bildungsgutschein: 50% der Kursgebühren sparen!

Das Land Nordrhein-Westfalen (NRW) vergibt Bildungsschecks bzw. Bildungsgutscheine für Personen, die in NRW wohnen oder arbeiten. Es wird die beruflich orientierte Fortbildung von Arbeitnehmern gefördert, die in kleinen oder mittelgroßen Unternehmen beschäftigt sind und seit zwei Jahren keine betrieblich veranlasste Weiterbildung mehr besucht haben.
Je nach Ausbildung und beruflichen Perspektiven des Arbeitnehmers kann das Land NRW die Hälfte der Kursgebühren - bis maximal 500,- € übernehmen. Die Fördergelder stammen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds. Infos zu Beratungsstellen und Richtlinien für den Erhalt des Gutscheins finden Sie unter https://www.weiterbildungsberatung.nrw/foerderung/bildungsscheck.

Auch hier gilt: Den Betrag für die reinen Kursgebühren erhalten Sie bei uns auf Anfrage!


Bildungsurlaub beantragen!

Mit dem Bildungsurlaub fördert der Staat die Initiative von Arbeitnehmer/innen zum lebenslangen Lernen. Bis zu einer Woche lang darf man lernen, neue Erkenntnisse gewinnen – beurlaubt von der Arbeit, (daher übrigens der Name Bildungsurlaub – mit Erholungsurlaub hat er nichts zu tun).
Die Kosten teilen sich Arbeitnehmer (Seminargebühren) und Arbeitgeber (Lohnfortzahlung).
Jedoch, andere Länder, andere Sitten – Jedes Bundesland hat sein eigenes Bildungsurlaubsgesetz, manche haben gar keines. Daher muss individuell geprüft werden, ob Sie für unseren Kurs Bildungsurlaub erhalten. Weitere Informationen zum Bildungsurlaub erhalten Sie unter http://www.bildungsurlaub.de!

Datum von Datum bis Dauer Bemerkung Preis pro Person Teilnehmerzahl
08.04.2016 10.04.2016 3 Tage 210,00 EUR 8-20 Termin buchen
10.06.2016 12.06.2016 3 Tage 210,00 EUR 8-20 Termin buchen
24.03.2017 26.03.2017 3 Tage 220,00 EUR 8-20 Termin buchen
26.05.2017 28.05.2017 3 Tage 220,00 EUR 8-20 Termin buchen
04.08.2017 06.08.2017 3 Tage 220,00 EUR 8-20 Termin buchen
23.02.2018 25.02.2018 3 Tage 220,00 EUR 8-20 Termin buchen
23.03.2018 25.03.2018 3 Tage 220,00 EUR 8-20 Termin buchen

Impressionen

  • Reiseleiter Ausbildung
  • Reiseleiter Ausbildung Reise- und Outdoormedizin
  • Reiseleiter Ausbildung
  • Reiseleiter Ausbildung
  • Reiseleiter Ausbildung

Teilnehmerstimmen

Reiseleiter Ausbildung
Reiseleiter Ausbildung
Reiseleiter Ausbildung: Erste Hilfe Outdoor
Reiseleiter Ausbildung
Reiseleiter Ausbildung: Outdoormedizin
Wir beraten Sie gerne! 0711-75 86 777 0511 - 35 39 32 56